IR-Mitteilungen

Hauptaktionäre der OHB SE gründen Familienstiftung zur Sicherung der Eigentümerstruktur

Bremen, 4. Oktober 2022. Marco und Christa Fuchs haben ihre direkt und indirekt gehaltenen Aktien an der OHB SE vollständig in die neu gegründete Fuchs – Familienstiftung eingebracht. Zweck der Stiftungsgründung und des erfolgten Aktienübertrags ist die Schaffung einer stabilen Struktur zur nachhaltigen Sicherung der Eigentumsverhältnisse am Unternehmen.

Das Ziel der Stiftung in Bezug auf OHB, die langfristige Bindung des unternehmerischen Familienvermögens von Marco und Christa Fuchs, manifestiert sich in der Stiftungssatzung: Bei allen Entscheidungen der Stiftung soll zentraler Maßstab die Sicherung, die Erhaltung und die Fortführung des OHB-Konzerns sein.

Die Anzahl der Familien-Anteile, die durch einen Stimmrechtsvertrag gebündelt sind, hat sich durch diesen Schritt nicht verändert: Der Aktienpool Fuchsumfasst auch weiterhin 69,72 % der Anteile an der OHB SE, in diesem sind auch 1.000.000 Aktien der kürzlich von Romana Fuchs Mayrhofer gegründeten Gesellschaft Martello Value GmbH & Co. KG enthalten. Durch die Übertragung der Aktien auf die Stiftung hat sich im Hinblick auf die handelnden Personen – soweit die (mittelbare) Aktionärsstellung bei der OHB SE betroffen ist – ebenfalls nichts verändert: Als Vorsitzender der Familienstiftung kontrolliert Marco Fuchs weiterhin den OHB-Konzern.

Kontakt für Investoren und Analysten: 

Martina Lilienthal
Leiterin Investor Relations
Tel: +49 421 2020 7200
E-Mail: ir@ohb.de

Kontakt für Medienvertreter:

Günther Hörbst
Leiter Unternehmenskommunikation
Tel: +49 421 2020 9438
E-Mail: guenther.hoerbst@ohb.de