Pressemitteilung

OHB präsentiert sich auf der Space Tech Expo in Bremen: Raumfahrttechnologie zum Wohle der Menschheit und Schutz unseres Planeten

Bremen, 14. November 2022. Dicht gedrängt, Stand an Stand – alles, was das Raumfahrtherz höherschlagen lässt: Wenn sich ab morgen die Raumfahrtbranche auf der „Space Tech Expo“ in den Bremer Messehallen trifft, zeigt der Raumfahrt- und Technologiekonzern OHB SE welch große Schlüsselrolle das Weltall in unser aller Leben spielt und wie wichtig die Raumfahrttechnologie für uns Menschen ist.

„Wir freuen uns auf die Space Tech Expo, die sich mittlerweile zu einer jährlichen Branchen-Messe entwickelt hat und es ganz wunderbar schafft, kleine, innovative Zulieferfirmen mit den großen Raumfahrtunternehmen, den Starts-Ups aus der New Space Szene und der Wissenschaft für drei Tage miteinander ins Gespräch zu bringen“, sagt OHB-Vorstandsvorsitzender Marco Fuchs. „Da die Messe dieses Jahr zudem im Vorfeld der ESA-Ministerratskonferenz stattfindet, können wir am Raumfahrtstandort Bremen mit unseren Partnern und Kunden noch einmal die zentralen Themen diskutieren, vor allem die Bedeutung der Raumfahrt bei der Erdbeobachtung im Kampf gegen den Klimawandel, erhöhte Sicherheit durch Satellitenaufklärungssysteme, ein geschützter und sicherer Datenaustausch durch abhörsichere Satellitenkommunikation sowie ein autonomer Zugang Europas ins All durch ein weiterentwickeltes Ariane-Raketenprogramm“, so Fuchs weiter.

Die Frage, wie Deutschland für die Raumfahrt der Zukunft aufgestellt sei und Bremen als herausragender und wichtigster Raumfahrtstandort Europas weiter gestärkt werden könne, werden ebenfalls zentrale Themen der diesjährigen Space Tech Expo sein.

Die Fachbesucher können sich freuen auf interessante Gespräche und einen intensiven Austausch. OHB freut sich auf drei Tage Raumfahrtfeeling pur in der „City of Space“ – drei Tage, in denen der Weltraum alle verbinden wird, weil Raumfahrttechnologie noch nie so wichtig war wie heute. Ein umfangreiches Konferenzprogramm, an dem sich OHB-Expertinnen und Experten mit hochkarätigen Beiträgen beteiligen, begleitet die Messe.

Im Ausstellungsbereich zeigt OHB auf seinem sehr elegant gestalteten Stand unter anderem, wie zum Beispiel mit Satelliten in der CO2M-Mission sowohl natürliches als auch von Menschen verursachtes Kohlendioxid in Zukunft aufgespürt werden kann, wie Schutz und Sicherheit durch Satellitensystem wie Electra, OpSat, SARah oder Hera geboten werden, welche Vorteile ein vollelektrisch betriebener Satellit hat, was Radar gegenüber optischen Kameras bieten kann und wie wir unsere Erde vor einem Asteroiden schützen.

 

Kontakt für Medienvertreter:

Günther Hörbst
Leiter Unternehmenskommunikation
Tel: +49 421 2020 9438
E-Mail: guenther.hoerbst@ohb.de

Kontakt für Investoren und Analysten: 

Martina Lilienthal
Leiterin Investor Relations
Tel: +49 421 2020 7200
E-Mail: ir@ohb.de