Kontakt:

Sabine von der Recke
Vorständin
Tel.: +49 421 2020 9823
E-Mail: sabine.recke@ohb.de

 

Stephanie von Neuhoff
Unternehmenskommunikation
Tel.: +49 421 2020 6447
E-Mail: stephanie.vonneuhoff@ohb.de

 

Pia Bausch
Unternehmenskommunikation
Tel.: +49 421 2020 6511
E-Mail: pia.bausch@ohb.de

 

Janina Heyn
Unternehmenskommunikation
Tel.: +49 421 2020 9398
E-Mail: janina.heyn@ohb.de

News 2019

Nach 132 Tagen im Weltraum und einer Reise über mehrere Kontinente ist SPECTRODemo, eine im Auftrag der Europäischen Weltraumorganisation ESA von der OHB System AG in Zusammenarbeit mit der US-Firma Ocean Insight entwickelte Nutzlast, wieder bei OHB in Bremen angekommen. Die von SPECTRODemo gesammelten Daten sollen Informationen über die Einsatzfähigkeit und Zuverlässigkeit der UV/VIS-Spektroskopie bei der Analyse von Datensätzen im Weltraum liefern.

Weiterlesen

Ob ihr Experiment weltraumtauglich ist, können Wissenschaftler seit mehr als vier Jahrzehnten durch TEXUS-Missionen klären. Die OHB System AG, ein Tochterunternehmen des börsennotierten Raumfahrt- und Technologiekonzerns OHB SE, ist seit dem Programmstart maßgeblich beteiligt. Eine unbemannte TEXUS-Rakete absolvierte am 15. November 2019 von Nordschweden aus ihre wissenschaftliche Mission im All.

Weiterlesen

Mit einem zünftigen Richtfest hat die OHB-Unternehmensfamilie heute die Fertigstellung des Rohbaus der neuen PLATO-Halle an der Lise-Meitner-Straße 8 gefeiert. Die Integrationshalle der Reinraumklasse ISO 8* wird mit rund 1000 Quadratmetern der größte Reinraum innerhalb der OHB-Gruppe sein.


Weiterlesen

Die OHB System AG, eine Tochtergesellschaft des börsennotierten Hochtechnologiekonzerns OHB SE, lieferte gestern Flughardware für die optische Nutzlast des ersten MTG-Wettersatelliten (Meteosat Third Generation) aus, der im Jahr 2021 in den Weltraum starten soll.

Weiterlesen

Die GMTO Corporation, die im Auftrag verschiedener wissenschaftlicher Institutionen für die Entwicklung des Giant Magellan Telescope (GMT) verantwortlich ist, hat mit MT Mechatronics (ein Tochterunternehmen des börsennotierten Hochtechnologie-Konzerns OHB SE mit Sitz in Mainz) und Ingersoll Machine Tools (ein Teil der italienischen Camozzi-Gruppe mit Sitz in Rockford, USA) einen Vertrag über den Entwurf, die Konstruktion und die Installation der Teleskopstruktur des GMT unterzeichnet.

Weiterlesen