IR-Mitteilungen

OHB SE legt 6-Monats-Zwischenbericht 2020 vor

  • Gesamtleistung beträgt nach sechs Monaten EUR 396 Mio. (-7%),
  • EBITDA steigt auf historischen Höchstwert von EUR 36,6 Mio. (+2%), EBIT erreicht EUR 19,9 Mio. (-8%)
  • Steigerung der EBIT-Marge im Segment Space Systems auf 7%

 

Bremen, 11. August 2020. Der OHB-Konzern (ISIN: DE0005936124, Prime Standard) erzielte nach sechs Monaten eine gegenüber dem Vorjahreszeitraum reduzierte (-7%) Gesamtleistung von EUR 396 Mio. (Vorjahr: EUR 425 Mio.). Das operative Ergebnis (EBITDA) erhöhte sich von EUR 36,0 Mio. im Vorjahr auf EUR 36,6 Mio. Die erzielte operative EBITDA-Marge stieg damit im Berichtszeitraum auf 9,2%, nach 8,5% im vergleichbaren Vorjahreszeitraum. Das EBIT reduzierte sich in den ersten sechs Monaten des laufenden Geschäftsjahres auf EUR 19,9 Mio. nach EUR 21,7 Mio. im Vorjahr. Die entsprechende EBIT-Marge blieb mit 5,0% fast unverändert im Vergleich zum Vorjahreszeitraum (5,1%). Die EBIT-Marge auf die eigene Wertschöpfung veränderte sich mit erreichten 8,6% ebenfalls kaum im Vergleich zum Vorjahr (8,7%).

Das Finanzergebnis in Höhe von EUR -3,8 Mio. hat sich gegenüber dem Vorjahreszeitraum im Wesentlichen aufgrund von höheren Finanzaufwendungen verringert (Vorjahr: EUR -2,2 Mio.). Das Ergebnis vor Steuern (EBT) reduzierte sich damit nach den ersten sechs Monaten 2020 um 17% auf EUR 16,1 Mio. (Vorjahr: EUR 19,5 Mio.). Einkommen- und Ertragsteuern in Höhe von EUR 5,4 Mio. (Vorjahr: EUR 6,5 Mio.) resultierten im Berichtszeitraum 2020 in einem Konzernperiodenergebnis von EUR 10,7 Mio., dieses war gegenüber dem Vorjahr (EUR 13,0 Mio.) um 18 % gemindert.

Die unkonsolidierte Gesamtleistung des Unternehmensbereichs Space Systems lag mit EUR 324,5 Mio. unter dem Niveau der ersten sechs Monate des vorherigen Jahres (EUR 338,8). Die reduzierte Gesamtleistung resultierte dennoch in einem deutlich erhöhten operativen Ergebnis (EBITDA) von EUR 35,5 Mio. (Vorjahr: 28,9 Mio.). Das EBIT des Segments lag mit EUR 22,7 Mio. ebenfalls signifikant über dem Wert des Vorjahrs von EUR 17,8 Mio. Die EBIT-Marge bezogen auf die unkonsolidierte Gesamtleistung erhöhte sich damit von 5,3% im Vorjahr auf 7,0% im Berichtszeitraum.

Die unkonsolidierte Gesamtleistung des Unternehmensbereichs Aerospace + Industrial Products lag in den ersten sechs Monaten des Geschäftsjahrs 2020 mit EUR 73,5 Mio. unter dem Wert des Vorjahres von EUR 87,8 Mio. Das operative Ergebnis (EBITDA) für diesen Geschäftsbereich reduzierte sich stark auf EUR 1,4 Mio. im Vergleich zum Vorjahreszeitraum (EUR 7,2 Mio.). Verbunden mit den erhöhten Abschreibungen führte dies zu einem verminderten EBIT in Höhe von EUR -2,5 Mio. (Vorjahr EUR 3,9 Mio.). Die EBIT-Marge bezogen auf die unkonsolidierte Gesamtleistung erreichte damit -3,4% nach 4,5% im Vorjahr.

Der feste Auftragsbestand des Konzerns lag nach sechs Monaten des Geschäftsjahrs 2020 bei EUR 1.560 Mio. nach EUR 2.063 Mio. im Vorjahr. Davon entfallen mit EUR 1.225 Mio. knapp 79% auf die OHB System AG. Zum Stichtag 30. Juni 2020 lag die Bilanzsumme des OHB-Konzerns mit EUR 924,7 Mio. um knapp 1% unter dem Niveau des 31. Dezember 2019 (EUR 931,0 Mio.). Die Steigerung des Eigenkapitals von EUR 200,8 Mio. auf EUR 212,2 Mio. resultierte in einer Eigenkapitalquote zum 30. Juni 2020 von 22,9%, nach 21,5% zum Jahresultimo am 31. Dezember 2019.

Zum Ende des Berichtszeitraums lag der Finanzmittelbestand mit EUR 58,1 Mio. deutlich über dem Vorjahreswert (EUR 30,0 Mio.).

Der Vorstand hat während des Capital Market Days am 13. Februar 2020 für das Geschäftsjahr 2020 die folgende Guidance herausgegeben: Die konsolidierte Gesamtleistung des OHB-Konzerns soll EUR 1,1 Mrd. betragen, die operativen Ergebnisgrößen EBITDA und EBIT sollen EUR 80 Mio., respektive EUR 44 Mio. erreichen. Derzeit ist noch nicht absehbar, ob die tatsächlichen Ergebnisse am Jahresende aufgrund der aktuellen Covid-19 Pandemie von unseren Planungen und Erwartungen aus Februar abweichen werden oder nicht. Aus diesem Grund können wir heute die ausgegebene Guidance für die Kennzahlen Gesamtleistung, EBITDA und EBIT für das Geschäftsjahr 2020 weder bestätigen noch widerrufen.

Ergebniskennzahlen im Überblick (TEUR) Q2 / 2019 Q2 / 2020 H1 / 2019 H1 / 2020 +/- H1 2019/20
Umsatz 229.465 195.055 411.903 370.062 - 10 %
Gesamtleistung 233.720 211.782 424.665 395.938 - 7 %
EBITDA 16.524 17.320 36.024 36.591 + 2 %
EBIT 9.304 8.780 21.662 19.874 - 8 %
EBT 7.550 6.320 19.458 16.097 - 17 %
Konzernperiodenüberschuss 5.034 4.165 13.008 10.662 - 18 %
Ergebnis pro Aktie in EUR 0,26 0,26 0,68 0,62 - 9 %
Finanzmittelbestand 29.975 58.066 29.975 58.066 + 94 %
Kontakt

OHB SE
Investor Relations
Manfred-Fuchs-Platz 2-4
28359 Bremen
Tel +49 421-2020 7200
Fax +49 421-2020 613
E-Mail ir@ohb.de

Kontakt für Investoren und Analysten: 

Martina Lilienthal
Tel: +49 421-2020-7200
Fax: +49 421-2020-613
E-Mail: ir@ohb.de