Pressemitteilung

Raumfahrt macht Schule: OHB und TBZ schließen Kooperationsvertrag

Konzern setzt Engagement fort, Raumfahrtberufe bei jungen Menschen attraktiver zu machen

Bremen, 18. November 2019. Das Raumfahrt- und Technologieunternehmen OHB SE hat mit dem Technischen Bildungszentrum Bremen-Mitte (TBZ) einen Kooperationsvertrag für den Lehrbereich Luft- und Raumfahrt geschlossen. Bildungssenatorin Dr. Claudia Bogedan, OHB-Vorstandsvorsitzender Marco Fuchs und Schuldirektor Jörg Metag haben heute die Vereinbarung unterzeichnet. Die Kooperation soll Schülerinnen und Schüler des TBZ für die Raumfahrtechnik begeistern und praktische Einblicke in die Arbeitswelt des OHB-Kosmos vermitteln. OHB setzt damit seine Recruitingstrategie rund um die Nachwuchskräftesicherung fort.

„Angesichts des demografischen Wandels müssen wir bereits in der Schule auf potentielle Nachwuchskräfte zugehen und für Raumfahrtthemen begeistern. Mit dem TBZ gehen wir nun schon die zweite Kooperation dieser Art ein. Bereits im vergangenen Jahr ist das Ökumenische Gymnasium in Bremen zu unserem Partner geworden“, sagt Marco Fuchs.

Im Zentrum der Vereinbarung mit dem TBZ steht der Unterricht im Profil Luft- und Raumfahrt von der 9. bis 12. Klasse. Dieser Unterricht wird zum Teil durch Studierende des Dualen Studiums bei OHB erteilt. Im ersten Schritt werden die Dualen Studenten einen Einblick in Informatik geben – selbstverständlich bezogen auf die Raumfahrt. OHB und das TBZ sind aber nicht erst seit jüngster Zeit gute Bekannte: OHB-Ingenieure unterrichten bereits seit zehn Jahren an der Schule den Leistungskursus Raumfahrt. Zudem wurde im vergangenen Jahr eine OHB-Satellitenmodellausstellung in der Aula der Schule eröffnet. 

Schuldirektor Jörg Metag sieht in der Zusammenarbeit mit OHB eine große Bereicherung in der Vorbereitung der jungen Menschen auf das künftige Arbeitsleben: „Wir freuen uns sehr über die Kooperation mit einem so namhaften Unternehmen wie der OHB SE. Hierdurch können wir vielen Schülerinnen und Schülern spannende Einblicke in die Welt der Raumfahrttechnik eröffnen und damit gleichzeitig Interesse für ein Studium und die Arbeit in diesem Bereich wecken“, sagt Schuldirektor Jörg Metag.

In der Verknüpfung zwischen Schule und Praxis erkennt auch Dr. Claudia Bogedan den großen Mehrwert: „Bremen ist ein Raumfahrtstandort und das spiegelt sich auch in unseren Schulen wider. Das Technische Bildungszentrum Mitte setzt da immer wieder Maßstäbe. Dazu gehört auch der Kooperationsvertrag mit dem international agierenden Raumfahrtunternehmen OHB. Ich freue mich sehr über die enge und äußerst produktive Zusammenarbeit zwischen OHB und dem TBZ, die für die Schülerinnen und Schüler die notwendige Praxisnähe und gute Einblicke in die Arbeitswelt schafft und das nicht nur durch OHB-Ingenieure, die am TBZ unterrichten. Danke für das tolle Engagement.“

Kontakt für Medienvertreter:

Günther Hörbst
Leiter Unternehmenskommunikation
Tel: +49-421-2020-9438
E-Mail: guenther.hoerbst@ohb.de

Kontakt für Investoren und Analysten: 

Martina Lilienthal
Tel: +49 421 - 2020-720
Fax: +49 421 - 2020-613
E-Mail: ir@ohb.de