IR-Mitteilungen

OHB SE gibt Ausblick auf die Geschäftsentwicklung 2019:

        • Gesamtleistung von EUR 1,05 Mrd. prognostiziert
        • EBITDA wird voraussichtlich auf EUR 80 Mio. ansteigen
        • EBIT wird sich voraussichtlich auf EUR 50 Mio. verbessern

        Oberpfaffenhofen, 12. Februar 2019. Der diesjährige Capital Market Day der OHB SE (Prime Standard, ISIN: DE0005936124) findet heute am Standort der Tochtergesellschaft OHB System AG in Oberpfaffenhofen statt. Anlässlich der Veranstaltung gibt die Gesellschaft einen Ausblick auf die zu erwartende Geschäftsentwicklung des aktuellen Geschäftsjahrs 2019 anhand der drei steuerungsrelevanten Kennzahlen des Konzerns:

        Die Gesamtleistung wird mit EUR 1,05 Mrd. prognostiziert, die Erfolgsgröße EBITDA wird in Höhe von EUR 80 Mio. erwartet. Aufgrund der erstmaligen Anwendung des neuen Rechnungslegungsstandards IFRS 16 ergeben sich Auswirkungen auf die Kennzahl EBITDA, die in Höhe von ungefähr EUR 10 Mio. angenommen werden und entsprechend berücksichtigt wurden. Das operative Ergebnis (EBIT) wird voraussichtlich auf EUR 50 Mio. ansteigen.

        Für das abgelaufene Geschäftsjahr 2018 hat der Vorstand den auf dem letztjährigen Capital Market Day gegebenen Ausblick von EUR 1 Mrd. Gesamtleistung, einem EBITDA in Höhe von EUR 65 Mio. und einem EBIT in Höhe von EUR 47 Mio. heute erneut bestätigt. Der testierte Konzern-Jahresabschluss 2018 der OHB SE wird auf der kommenden Bilanzpressekonferenz am 20. März 2019 in Bremen und dem sich am selben Tag anschließenden Analystentreffen in Frankfurt am Main im Detail erläutert sowie zum Herunterladen auf der Website der OHB SE zur Verfügung stehen.

        Kontakt

        OHB SE
        Investor Relations
        Manfred-Fuchs-Platz 2-4
        28359 Bremen
        Tel +49 (0) 421-2020 720
        Fax +49 (0) 421-2020 613
        E-Mail ir@ohb.de

        Kontakt für Investoren und Analysten: 

        Martina Lilienthal
        Tel: +49 421 - 2020-720
        Fax: +49 421 - 2020-613
        E-Mail: ir@ohb.de