Ad-hoc-Mitteilungen

OHB AG plant Rechtsformwechsel in SE

    Der Aufsichtsrat der OHB AG hat dem Beschluss des Vorstands zugestimmt, nach dem das Unternehmen in eine europäische Aktiengesellschaft (Societas Europaea, SE) umgewandelt werden soll. Der Rechtsformwechsel bedarf noch der Zustimmung der Hauptversammlung, die am 2. Juli 2014 in Bremen stattfindet. Sitz und Hauptverwaltung der Gesellschaft werden weiterhin in Bremen sein.

    Mit der Umwandlung in eine SE werden die bisherigen Aktionäre der OHB AG automatisch Aktionäre der OHB SE; die Beteiligung der Aktionäre besteht damit unverändert fort. Mit der Einladung zur Hauptversammlung erhalten die Aktionäre ausführliche Informationen zu der geplanten Umwandlung.

    Mit der angestrebten Umwandlung in eine SE trägt OHB der zunehmenden Europäisierung des Raumfahrtgeschäfts und der wachsenden interkulturellen Struktur innerhalb der Unternehmensgruppe Rechnung. Der Rechtsformwechsel ermöglicht eine einheitlichere und klarere Governance und fördert eine offene und europäische Unternehmenskultur. Zugleich kann die künftige OHB SE leichter neue Niederlassungen innerhalb der Europäischen Union gründen.

    Die Umwandlung der OHB AG in eine SE soll bis Frühjahr 2015 abgeschlossen sein.

    Kontakt

    OHB SE
    Investor Relations
    Manfred-Fuchs-Platz 2-4
    28359 Bremen
    Tel +49 421-2020 720
    Fax +49 421-2020 613
    E-Mail ir@ohb.de

    Kontakt für Investoren und Analysten: 

    Martina Lilienthal
    Tel: +49 421-2020-720
    Fax: +49 421-2020-613
    E-Mail: ir@ohb.de

    Kontakt für Medienvertreter:

    Günther Hörbst
    Leiter Unternehmenskommunikation
    Tel: +49 421-2020-9438
    E-Mail: guenther.hoerbst@ohb.de