Pressemitteilung

OHB setzt Zeichen für Vielfalt in der Arbeitswelt     

Charta der Vielfalt unterzeichnet / Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter aus 40 verschiedeneN Nationen bei OHB tätig 

Bremen, 25. März 2019. Kurt Melching, Vorstandsmitglied des Raumfahrt- und Technologiekonzerns OHB SE, hat im Beisein zahlreicher Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter am OHB-Standort Bremen die Charta der Vielfalt unterzeichnet. Mit der Unterschrift setzt OHB ein Zeichen für Diversity in der Arbeitswelt. Die Charta der Vielfalt ist eine Arbeitgeberinitiative zur Förderung von Vielfalt in Unternehmen. Mit der Unterzeichnung erklären die Unternehmen, ein Arbeitsumfeld zu schaffen, das frei von Vorurteilen ist. Alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sollen Wertschätzung erfahren und die gleichen Chancen haben – unabhängig von Geschlecht, geschlechtlicher Identität, Nationalität, ethnischer Herkunft, Religion, Weltanschauung, Behinderung, Alter oder sexueller Orientierung, so heißt es auf der Webseite der Initiative.
Bei OHB wurde die Aktion durch die Gleichstellungsbeauftragte Eileen Ehrhardt ins Leben gerufen: „Bei uns arbeiten europaweit Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter aus 40 verschiedenen Nationen. Für uns war es also an der Zeit, ein Zeichen zu setzen.“
Die Unterzeichnung der Charta war eingebettet in die Aktion „Wochen der Vielfalt“, während derer unter anderem ein firmeninterner Fotowettbewerb unter dem Motto „Unity in Diversity“ stattfand.

 

 

Kontakt für Medienvertreter:

Günther Hörbst
Leiter Unternehmenskommunikation
Tel: +49 421-2020-9438
E-Mail: guenther.hoerbst@ohb.de

Kontakt für Investoren und Analysten: 

Martina Lilienthal
Tel: +49 421-2020-720
Fax: +49 421-2020-613
E-Mail: ir@ohb.de