We.OHB - Karriere als Raumfahrtpionier

Das aktuelle Wachstum von OHB bietet uns viele Chancen

OHB Redaktionsteam
Veröffentlicht am
von OHB Redaktionsteam, OHB SE

Eine Karriere in der Raumfahrt muss kein Traum bleiben. OHB sucht ständig neue Pioniere – auf der ganzen Welt und in allen Unternehmensbereichen.
Von ihren ganz persönlichen Eindrücken des Traums „Raumfahrtjob“ erzählen Ihnen einmal im Monat jeweils mittwochs Kolleginnen und Kollegen in unserer neuen Serie We.OHB und unter dem Hashtag #weohbwednesday.    

Teil 3 mit Business Development Managerin Andrea Jaime: Jeder von uns kann ganz individuell zum Erfolg des Unternehmens beitragen

Andrea Jaime ist studierte Luft- und Raumfahrtingenieurin und hatte schon als Kind eine Leidenschaft für den Weltraum. Daher hat sich die heute 32-Jährige schon zum Beginn ihrer beruflichen Laufbahn auf die Weltraumbranche fokussiert. Neben ihrem Master in Luft- und Raumfahrttechnik absolvierte sie die International Space University im Rahmen des Space Studies Programme der NASA Ames in Kalifornien. Außerdem ist sie Absolventin der CVA Summer School, wo sie einen Sommerkurs über Raumtransport belegte und die Gelegenheit hatte, den europäischen Weltraumbahnhof in Französisch-Guyana zu besuchen.

Anschließend wechselte sie zu ESTEC und arbeitete dort als Young Graduate Trainee im Bereich Astronautische Raumfahrt. Nach ihrem Jahr bei der ESA zog Andrea Jaime nach Wien, wo sie das Space Generation Advisory Council leitete, eine internationale Organisation mit mehr als 15.000 Mitgliedern aus der ganzen Welt.

Obwohl der 32-Jährigen das Thema Raumfahrtpolitik sehr am Herzen liegt, vermisste sie als Raumfahrtingenieurin den technischen Part bei ihrer täglichen Arbeit. Und so fand sie 2015 den perfekten Job bei OHB in Oberpfaffenhofen und zog nach München. Als Business Development Managerin bei OHB ist Andrea Jaime nun in den Bereichen Raumfahrtpolitik, Strategie, Programm- und Geschäftsentwicklung tätig und arbeitet an technischen Projekten und deren Teams. „Perfekt!“

Ihre Aufgabe ist es, die Geschäftspotenziale für OHB in den Bereichen Astronautische Raumfahrt, Mikrogravitation und Exploration sowie im Rahmen des EG-H2020-Programms zu untersuchen. Das bedeutet, dass sie viel Zeit damit verbringt, sich mit den Programmen der ESA und der Europäischen Kommission zu befassen. Darüber hinaus vertritt sie OHB bei verschiedenen Veranstaltungen, Konferenzen und Kundengesprächen.

Ich liebe meinen Job!

 

OHB hat der Raumfahrtbranche in Europa und weltweit noch viel zu bieten und ich freue mich sehr darauf, dies nicht nur zu sehen, sondern aktiv dazu beizutragen.

Andrea Jaime, Business Development

An OHB schätzt Andrea Jaime vor allem die Möglichkeiten, die das Unternehmen jedem Mitarbeiter bietet: „Jeder von uns kann ganz individuell zum Erfolg des Unternehmens beitragen. Ich habe das Gefühl, dass meine Stimme im Unternehmen gehört wird und meine Inputs auf allen Ebenen weitergegeben und –verfolgt werden. Wenn einer von uns eine gute Idee hat, ist unser Unternehmen bereit, sie zu hören und nach Wegen zu suchen, sie umzusetzen.“ Ein Beweis dafür ist die Gruppe von Young Professionals die "OHB NextGen", die Andrea Jaime initiiert hat. „In dieser internen Initiative treffen sich die jungen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, um gemeinsam Ideen und Empfehlungen zu entwickeln und diese an die Vorstände zu tragen. So wollen wir die aktuellen Prozesse unseres Unternehmens verändern und eine bessere Zukunft gestalten. OHB hat der Raumfahrtbranche in Europa und weltweit noch viel zu bieten und ich freue mich sehr darauf, dies nicht nur zu sehen, sondern aktiv dazu beizutragen.“

Q82Dp4pCqOA"youtube"

Pionier der Raumfahrt werden: Karriere bei OHB machen.

We. Create. Space. Durchstarten bei einem der erfolgreichsten europäischen Raumfahrtunternehmen.

Zum Karriereportal