#TwoMinutesOfSpace - Teil 10 - Schiff ahoi!

Geballtes Weltraumwissen von OHB-Raumfahrtpionier Carsten Borowy 

OHB Redaktionsteam
Veröffentlicht am
von OHB Redaktionsteam, OHB SE

Satelliten sind in der Lage, den Schiffsverkehr weltweit zu tracken. Der Ablauf ist folgender: Das AIS-Signal, das die Schiffe aussenden, wird im Orbit durch den Satelliten empfangen, an eine Bodenstation weitergegeben und über das Internet in ein Data Processing Center eingepflegt. Mehr dazu in #TwoMinutesOfSpace mit Carsten Borowy und bei uns im Magazin.

Sie haben in Ihrer Kindheit auch die Sendung mit der Maus geliebt? Dann empfehlen wir Ihnen unsere Serie mit Carsten Borowy, Abteilungsleiter Zukunftsprogramme für Telekommunikation bei OHB. Einmal pro Monat gibt der Raumfahrtpionier in „TwoMinutesOfSpace“ geballtes Weltraumwissen zum Besten und klärt uns über die großen und kleinen Wunder des Weltraums auf.