Projekt: SGEO

Unternehmen: OHB-System AG

Unter Führung von OHB wird eine europäische geostationäre Plattform für Kommunikationsanwendungen entwickelt. Die von OHB initiierte Entwicklung wurde als eigenständige Linie im ESA-Langzeitplan unter dem Programm ARTES-11 etabliert. Das technische Konzept der SGEO-Plattform basiert auf den Analysen der OHB-System AG.

Status:
Das im Januar 2007 von ESA/Hispasat beauftragte Projekt befindet sich in den Phasen C/D, also der Definition und dem Bau. Die Plattform wird vorraussichtlich 2011 fertiggestellt sein. Der Start ist für 2012 vorgesehen.
Der Vertrag für die erste Mission von SGEO mit der ESA wurde im November 2008 unterzeichnet.

Partner:
Plattform: ESA (Auftraggeber); SSC,
Oerlikon and LUXSPACE (Partner)
Mission: ESA/Hispasat (Auftraggeber);
Tesat, SSC, Oerlikon and LUXSPACE (Partner)