Pressemitteilungen

14.02.2017

Global führende Persönlichkeiten der Planetenwissenschaften geben in Luxemburg den Asteroid Day 2017 bekannt

Luxemburg, London, Berlin, Silicon Valley, Bukarest  - 14. Februar 2017.  Luxemburg hat heute führende internationale Persönlichkeiten zum Auftakt des Asteroid Day 2017 eingeladen. Der  Asteroid Day ist eine von den Vereinten Nationen (UN) anerkannte Veranstaltung zur Aufklärung über Asteroiden und insbesondere auch über die Maßnahmen zum Schutz der Erde vor gefährlichen Zusammenstößen mit Asteroiden.

mehr...


13.02.2017

Neuartiges Antriebssystem für SmallGEO-Variante „Electra“

Bremen, 13.02.2017. Die OHB System AG geht in der Entwicklung der geostationären Satellitenplattform SmallGEO einen entscheidenden Schritt weiter: Für die voll-elektrisch betriebene Variante „Electra“ wurde nun bei der OHB Sweden (eine Tochtergesellschaft der OHB SE, Prime Standard, ISIN DE0005936124) die Entwicklung des elektrischen Antriebssystems sowie die Lageregelungssoftware beauftragt.

mehr...


09.02.2017

NASA-Space-Launch-System: MT Aerospace von Boeing mit weiteren Arbeiten beauftragt

Augsburg, 09. Februar 2017. Die MT Aerospace AG, ein Unternehmen des europäischen Raumfahrt- und Technologiekonzerns OHB SE (ISIN: DE0005936124, Prime Standard), wurde vom US-amerikanischen Raumfahrtkonzern Boeing mit weiteren Entwicklungsarbeiten für das Space-Launch-Systems (SLS) beauftragt.

mehr...


03.02.2017

OHB leistet mit Stiftungsprofessur Beitrag zu verbesserter Cyber-Sicherheit in der Satellitenkommunikation

Bremen / Neubiberg, 03.02.2017. Die Entwicklung leistungsfähiger und sicherer Kommunikationsverbindungen gewinnt in der heutigen Informationsgesellschaft zunehmend an Bedeutung. Daher stiftete die OHB System AG (eine Tochtergesellschaft der OHB SE, Prime Standard, ISIN DE0005936124) am Institut für Informationstechnik der Universität der Bundeswehr München die Juniorprofessur „Secure Space Communications“.

mehr...


28.01.2017

OHB startet erfolgreich in den geostationären Orbit

Bremen/ Kourou. 28. Januar 2017. Der Telekommunikationssatellit H36W-1 des Raumfahrtunternehmens OHB System AG ist seit den frühen Morgenstunden auf dem Weg in seinen 36.000 Kilometer entfernten Zielorbit. Eine russische Sojus-Trägerrakete startete planmäßig um 2.03 Uhr MEZ vom europäischen Weltraumbahnhof in Kourou, Französisch-Guayana. Rund eine halbe Stunde später setzte die Rakete den 3,2 Tonnen schweren Satelliten in seinem geostationären Transferorbit aus.

mehr...